„Herzjournal“ berichtet über Lyrik von Katharina Konrader

Das „Herzjournal – Die Informationszeitschrift des Herzverbandes für Wien“ berichtet in der aktuellen Ausgabe über eine Lesung und die Bücher unserer jungen Autorin Katharina Konrader, die in Österreichs Hauptstadt beheimatet ist. In der kurzen Rezension heißt es: „Hervorragend! Bezaubernd-fantastisch? Jeder, der anwesend war, war entzückt, begeistert.“

Mitglieder des Herzverbandes, die diese Lesung verpasst haben, haben im Rahmen der Osterfeier am 2. April um 15 Uhr noch einmal Gelegenheit, Katharina Konraders lyrische Werke zu hören.

Außerdem findet am Donnerstag, 28. März, um 15.00 Uhr eine öffentliche Lesung im Rahmen des österreichischen Vorlesetages im Pensionistenwohnhaus Prater, Haus Prater, Engerthstr. 255 in 1020 Wien statt.

Wiener Kinderkurier berichtet über junge Lyrikerin

Der Kinderkurier hat jetzt der jungen Wiener Lyrikerin Katharina Konrader, deren erster Lyrikband vor wenigen Wochen erschienen ist, einen umfassenden Artikel gewidmet.

Dabei zitiert der Kinderkurier natürlich auch die ersten Zeilen des Gedichts, das dem Buch „Ich halte Wörter in der Hand“ den Titel gab. Katharina arbeitet aktuell bereits an einem zweiten Buch, wie ihre Mutter dem Verlag bereits verriet.

Lesen Sie den Artikel