BAFM empfiehlt unser kleines Kunterbunt

Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Familie-Mediation, kurz BAFM, hat jetzt auch das dritte Buch von Judith Zacharias-Hellwig in seine Literaturempfehlungen aufgenommen. Das ist ein toller Erfolg für die systemische Therapeutin und Supervisorin sowie den Verlag. Zur Literaturliste Das Buch ab Verlag bestellen.

Pressemitteilung: Lea Bach beschreibt ihren Weg aus dem Borderline-Syndrom

Autobiografisches Werk der jungen Autorin Lea Bach über das Borderline-Syndrom  „Mein Leben als Maskenträgerin“ erzählt die Geschichte der noch sehr jungen Autorin Lea Bach. Die jetzt Siebzehnjährige schrieb Tagebuch in einer Zeit, als ihr Leben komplett aus den Fugen geraten war und sie sich langsam wieder zurück in den Alltag kämpfen musste. Lea Bach litt … Pressemitteilung: Lea Bach beschreibt ihren Weg aus dem Borderline-Syndrom weiterlesen

„Aachener Nachrichten“ berichten über „Der Wunschbengel“

Es ist eines der ersten Bücher, die Papierfresserchens MTM-Verlag vor rund neun Jahren herausgegeben hat - "Der Wunschbengel" von Carina Zacharias. Tobias hat mit Feen so gar nichts am Hut. Als ihm aber eines Tages tatsächlich eine Wunschfee begegnet, ist er nicht nur mächtig erstaunt darüber, sondern bekommt auch noch eine schwierige Aufgabe von ihr: … „Aachener Nachrichten“ berichten über „Der Wunschbengel“ weiterlesen

Demnächst: Mein Leben als Maskenträgerin

Mein Name ist Lea Bach. Heute geht es mir richtig gut. Doch lange Zeit war ich in meinem eigenen Gefängnis gefangen. Die Sonne schien zwar, aber ihre Wärme konnte ich nicht spüren. Ich spürte nur Hilflosigkeit und Schmerz - den ich mir selbst zugefügte, um den innerlich gefühlten Schmerz erträglicher zu machen. Und um für kurze Zeit "vergessen" zu können. … Demnächst: Mein Leben als Maskenträgerin weiterlesen

„starkundalleinerziehend.de“ berichtet über „Die Sehnsucht des kleinen Orange“

Unter der Überschrift "BUNTE HILFE FÜR SCHEIDUNGSKINDER" ist auf der Internetseite von Frau Dr. Alexandra Widmer "www.starkundalleinerziehend.de" ein Podcast zu unserem im November erschienenen Bilderbuch "Die Sehnsucht des kleinen Orange" veröffentlicht worden. Das Buch aus der Feder von Judith Zacharias-Hellwig arbeitet Trennungssituationen in Familien auf. Der hier vorgestellt Podcast hat übrigens eine Besonderheit: Die Buchbesprechung … „starkundalleinerziehend.de“ berichtet über „Die Sehnsucht des kleinen Orange“ weiterlesen

„DRF-TV“ berichtet über „Die Sehnsucht des kleinen Orange“

Das DRF-Deutschland-Fernsehen hat Ende Januar über unser Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahren "Die Sehnsucht des kleinen Orange" berichtet. Im Vorspann des Interviews, das die Redaktion mit der Autorin Judith Zacharias-Hellwig geführt hat, heißt es u.a.:  "Scheidungskinder haben es oft nicht leicht, das gilt in der Schule und unter Freunden. Die Autorin Judith Zacharias-Hellwig hat … „DRF-TV“ berichtet über „Die Sehnsucht des kleinen Orange“ weiterlesen

Pressemitteilung: „Wasserlus“: Von der Beherrschung der Elemente und parallelen Welten

Jungautorin Anna-Lena Rogg aus Dogern schreibt sich in Fantasy-Welt hinein Die noch sehr junge Autorin Anna-Lena Rogg, Jahrgang 2001, aus Dogern hat nach eigener Aussage "schon immer" gerne Geschichten ersonnen. Geschichten träumen, erzählen und schließlich niederschreiben - was sich so einfach anhört, brauchte bei Anna-Lena Roggs erster Veröffentlichung insgesamt vier Jahre. Schon als 11-jährige schrieb … Pressemitteilung: „Wasserlus“: Von der Beherrschung der Elemente und parallelen Welten weiterlesen

Buchvorstellung: Die Sehnsucht des kleinen Orange

Judith Zacharias-Hellwig hat im Dezember ihr neu erschienenes erstes Bilderbuch "Die Sehnsucht des  kleinen Orange", ein Buch, das das Thema "Trennung" aufarbeitet, in der Hildegard-von-Bingen-Schule in Koblenz, einer berufsbildenden Schule in Trägerschaft des Bistums Trier, vorgestellt. "In den beiden Oberstufen wurde der Einsatz des Bilderbuches in der pädagogischen Praxis diskutiert und festgehalten, dass das ansprechend … Buchvorstellung: Die Sehnsucht des kleinen Orange weiterlesen

Die Sehnsucht des kleinen Orange

Unser Anfang November erschienenes Bilderbuch  "Die Sehnsucht des kleinen Orange" wurde jetzt in die Liste der Fachliteratur zu Mediation bei der Bundes-Arbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation e.V. aufgenommen. Darüber freuen wir uns sehr! Das Buch beschäftigt sich mit dem Thema Trennung und Scheidung der Eltern und ist bereits für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Weitere Informationen zum Buch

Pressemitteilung: Wie Kinder sich fühlen, wenn Eltern sich trennen

Judith Zacharias-Hellwig aus Simmern zeigt Konfliktlösungsmöglichkeiten auf "Die Sehnsucht des kleinen Orange" von Judith Zacharias-Hellwig greift das Thema Trennung aus der Sicht eines kleinen Kindes auf. In kindlich-plakativen Illustrationen wird eine Vater-Mutter-Kind-Situation abgebildet, wie sie häufig vorkommt: Vater und Mutter trennen sich, das Kind muss sich mit der neuen Situation auseinandersetzen. Den ganzen Pressetext lesen.

L.MAG berichtet über „Johanna, alles hat seine Zeit“

L.MAG, das Magazin für Lesben, stellt in seiner aktuellen Ausgabe September/Oktober unter dem Titel "Vorbildlich" unser Buch "Johanna, alles hat seine Zeit - Eine Frau findet zu sich selbst" vor. Dort heißt es zum Thema Coming-Out-Hilfe: "Petra Kania beschreibt auf einfühlsame Weise, wie eine verheiratete und nicht mehr ganz junge Frau sich plötzlich in eine … L.MAG berichtet über „Johanna, alles hat seine Zeit“ weiterlesen

Pressemitteilung: Wenn die „heile“ Ehewelt zu zerbrechen droht

Scheitert Petra Kanias Heldin an der neu entdeckten Liebe zu einer Frau? Roman der Mönchengladbacher Autorin und Sozialpädagogin arbeitet schwieriges Thema auf Eine verheiratete, nicht mehr ganz junge Frau verliebt sich plötzlich in eine Frau. Wie konnte das passieren? Wie soll sie damit umgehen? Wie wird es nun weitergehen? Einfühlsam, aber nicht rührselig beschreibt Petra … Pressemitteilung: Wenn die „heile“ Ehewelt zu zerbrechen droht weiterlesen

Demnächst: Anna-Lena Rogg „Wasserlus“

Eine besondere Gabe führt die junge Sarina in ein gefährliches Abenteuer. Sie kann das Wasser beherrschen und muss in den Krieg gegen ein verfeindetes Volk ziehen. Anna-Lena Rogg schreibt einen Fantasyroman, in dem ihre Heldin auch mit alltäglichen Problemen einer Teenagerin konfrontiert wird. Lesen Sie mehr.

21. Türchen.

Die besinnliche Zeit zu Weihnachten ist genau das Richtige für Lucia. Das Mädchen hat ein Geheimnis, denn immer, wenn sie wütend ist, wird sie zur Riesin, was zu einigen Problemen führen kann. Eine neue Bekanntschaft wird zu einer wundervollen Freundschaft. Tanja Esche und Miriam Gauder erzählen mit „Lucia kann zaubern“ eine Geschichte für Kinder mit … 21. Türchen. weiterlesen

Rezension – „Julian und die Wutsteine“

Auf ihrem Blog "Mama arbeitet" beschäftigt sich Christine Finke in erster Linie mit den Problemen und Anforderungen alleinerziehender Mütter. Dazu gehört natürlich auch das Thema Trennung und welche Konsequenzen diese gerade für die Kinder mit sich bringt. Bei der Untersuchung der gängigen Literatur dazu stellte sie ein deutlich unzufriedenes Fazit. Eine der wenigen positiven Ausnahmen: … Rezension – „Julian und die Wutsteine“ weiterlesen