Buchtipp zum Muttertag

Für alle Pflege- und Adoptivmütter haben wir heute einen ganz besonderen Buchtipp. „Mama & Papa, sagt es mir, wo komm ich nur wirklich her“ – ein sehr nachgefragtes Buch der Autorin und Familientherapeutin Judith Zacharias-Hellwig, das es als Taschenbuch und als Hardcover gibt.

„Mein zweites Buchprojekt behandelt das Thema Adoption. Auf einfühlsame und kindgerechte Art und Weise möchte dieses Buch für die Adoptionssituation sensibilisieren und Hilfestellung zum Einstieg in dieses hochsensible Thema leisten“, sagte die Fachfrau. „Als systemische Therapeutin und Familientherapeutin weiß ich, wie wichtig es für Kinder, aber auch Erwachsene mit Adoptionshintergrund ist, in Kenntnis darüber zu sein, wo ihre Wurzeln liegen, woher sie kommen, wer ihre leiblichen Eltern sind.“

Das Buch gleich bestellen.

Mittendrin – Sylvia Stockhofe: „Marie Käfer“

3d 300Marie Käfer, die Titelheldin in Sylvia Stockhofes erstem Kinderbuch, führt eigentlich ein ganz normales Leben. Irgenwie ist es aber doch ein wenig anders, denn Marie lebt in einer Pflegefamilie. Mit viel Humor und Einfühlungsvermögen ist die Autorin an das nicht ganz einfache Thema herangegangen. Dass ihr dies gut gelungen ist, bescheinigt ihr unter anderem der Bundesverband behinderter Pflegekinder e.V., der das Buch in der Ausgabe 6/2014 seiner Zeitschrift „Mittendrin“ vorstellt.
Weiterlesen

Aus dem Alltag eines Pflegekindes

Sylvia Stockhofe nimmt sich in ihrem Kinderbuch „Marie Käfer“ eines schwierigen Themas an und behandelt es realitätsnah und gleichzeitig unterhaltend

Pressetext + Bildmaterial zum Download

3d 300Zehntausende Kinder leben in Deutschland in Pflegefamilien, aus den unterschiedlichsten Gründen. Meist sind diese Gründe wenig erfreulich, die leiblichen Eltern sind gestorben oder überfordert. Für die Kinder ist diese Situation in jedem Fall immer eine Belastung und damit auch für ihr Umfeld.

In ihrer langjährigen Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe sowie als Beraterin in der Pflegekinderhilfe konnte Sylvia Stockhofe diese Beobachtungen immer wieder machen. Um das Thema auf einem unbeschwerten Weg in die Öffentlichkeit zu rücken und gleichzeitig einen Einblick in das Leben eines Pflegekindes zu geben, entschied sich die Dipl.-Sozialarbeiterin und Familientherapeutin, ein Kinderbuch zu schreiben: „Marie Käfer“.

Weiterlesen

Wo gehört Marie Käfer hin?

paperbackbookstanding_849x1126 (9)Seit vielen Jahren arbeitet die Dipl.Sozialarbeiterin und Familientherapeutin Sylvia Stockhofe in der Kinder- und Jugendhilfe, seit einiger Zeit mit Pflegekindern in Berlin. Ihre Geschichten waren es, die sie inspiriert haben, ein Kinderbuch zu schreiben, um das Thema auf unbeschwertem Weg mehr in die Öffentlichkeit zu rücken. So entstand „Marie Käfer“, die Geschichte eines Pflegekinds, das sich tapfer und selbstbewusst seinen Ängsten und Unsicherheiten stellt.

Weiterlesen