Spannende Fiktion: „Oberwelt“ von Annabelle Laprell

Mit ihrem Debütroman „Oberwelt“ zeichnet die junge Autorin Annabelle Laprell aus Neuss das düstere Bild von einer skrupellosen, illegalen Institution, die aus pseudowissenschaftlichen Motiven Verbrechen an sechs Jugendlichen begeht. Die Autorin wählt das Stilmittel einer Dystopie, also einer Erzählung, die eine negativ geprägte Gesellschaft beschreibt. Versklavung, Beschneidung aller Freiheiten, Machtmissbrauch und Diktatur sind die vorherrschenden … Spannende Fiktion: „Oberwelt“ von Annabelle Laprell weiterlesen

Die Geschichte eines Antihelden – Kalt ist die Welt

Sie sind in jeder guten Geschichte unentbehrlich und heben die Tugenden des Protagonisten nur noch deutlicher hervor: die Antihelden, die Schurken, die sogenannten „Bösen“. Sie sind zwielichtig, unsympathisch und kennen häufig keine Skrupel. Für den wahren Charakter des Antagonisten und seine Beweggründe interessiert sich zumeist niemand, denn seine Hauptaufgabe ist es, als Gegenentwurf zum Helden … Die Geschichte eines Antihelden – Kalt ist die Welt weiterlesen