Schreibt mit an der größten Weihnachtsgeschichtensammlung aller Zeiten …

Seit zwölf Jahren sammeln wir mit unseren Wunder-Weihnachtsland-Büchern Geschichten, Märchen, Erzählungen, Haikus, Gedichte … rund um die schönsten Tage des Jahres – die Advents- und Weihnachtszeit. Hunderte von Texten haben uns in den Jahren erreicht – lustige und besinnliche, heitere und nachdenkliche.

Wenn wir alle Geschichten zusammenfassen, haben wir sicherlich eine der größten Weihnachtsgeschichtensammlungen aller Zeiten für kleine und große Leser im deutschsprachigen Raum zusammengetragen.

Zurzeit sind wir dabei, diese Sammlung an einem Ort zusammenzuführen. Infos zu diesem wirklich großen Verlagsprojekt gibt es unter

www.wuensch-dich-ins-wunder-weihnachtsland.de

Pressemitteilung: Weihnachtliche Geschichten zur Adventszeit

9783861966500-kleinAuch für den 9. Band der weihnachtlichen Anthologie „Wünsch dich ins Wunder-Weihnachtsland“ haben sich wieder erfahrene Autoren und Nachwuchsautoren zusammengetan und ihre Gedanken zur vielleicht schönsten Zeit des Jahres aufgeschrieben. Wieder sind besinnliche und lustige, nachdenkliche und heitere Erzählungen, Märchen und Gedichte zur Advents- und Weihnachtszeit entstanden.

In diesem Jahr haben sich insgesamt 57 Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an der Anthologie beteiligt. Es sind 218 Seiten voller wunderbarer Geschichten entstanden, die Jung und Alt durch die Advents- und Weihnachtszeit begleiten werden. So wächst die Vorfreude auf das Fest und die Wartezeit wird verkürzt, wenn beim gemütlichen Lesen und Vorlesen die Welt der Nikoläuse, Engel und Wichtel erwacht. Dazu ein heißer Kakao, Kerzenschein und Plätzchenduft …

Lesen Sie mehr

Pressemitteilung: Wissen Sie eigentlich, wie der Nikolaus zu seinem Esel kam?

9783861966593-kleinNein? Dann empfehlen wir Ihnen heute, am Nikolaustag, das Buch von Rebecca Vonzun-Annen: Mit „Badrija – Wie der Nikolaus zu seinem Esel kam“ legt die Schweizer Autorin Rebecca Vonzun-Annen aus  Unterägeri  in der Nähe von Zug nach mehreren Kinder- und Jugendbüchern jetzt ihr erstes Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahren vor. Die Idee dazu entstand bereits Ende 2015, und rechtzeitig zum Weihnachtsfest 2016 liegt nun das fertige Buch vor: ein weihnachtliches Kindermärchen.

Auch die Illustrationen stammen aus der Feder der Autorin. Blautöne aller Schattierungen assoziieren sofort den Himmel, unterstützt durch unaufdringliches Weiß, zartes Gelb und Tupfer aus Rottönen. Der sparsame Umgang mit Farben spiegelt den Zauber des Gesamteindrucks. Hier werden nicht nur kleine Leser große Augen bekommen, sondern auch Eltern und Erzieher beim Vorlesen und gemeinsamen Anschauen begeistert sein. Die glücklich verheiratete Autorin sagt von sich selbst, sie sei „definitiv Kind geblieben“, neugierig und offen für alles. Ihr Bilderbuch über den keinen Engel Badrija bestätigt das.

Engel sind brav und sauber. Sie duften gut, singen mit ihren leisen und wohlklingenden Stimmen, musizieren auf ihren Harfen und sitzen in ihren weißen Kleidern auf den Wolken. Am liebsten tun sie nichts und warten einfach auf das nächste Weihnachtsfest. Nicht so Badrija! Der kleine Engel mit dem schönen Namen, der „Wie der Mond“ bedeutet, ist gerade das Gegenteil. Er ist auch nicht „wie der Mond“, der ja schließlich groß, strahlend und wunderbar ist. Nein, Badrija ist klein, immer schmutzig und eigentlich zu nichts zu gebrauchen. Immer zettelt er irgendwelche Tumulte an und bringt den guten alten Petrus damit gehörig auf die Palme. Der verbannt ihn schließlich einfach aus dem Himmel, denn Badrija soll auf keinen Fall das bevorstehende Weihnachtsfest durcheinander bringen. Auf der Erde gelandet, wartet eine böse Überraschung auf Badrija – durch den übrigens einige Weihnachtsgeheimnisse gelüftet werden. Immerhin ist Badrija kein langweiliger kleiner Engel …

Die 1984 in Zug in der Schweiz geborene Autorin war 10 Jahre lang Grundschullehrerin aus Leidenschaft. Doch im April 2014 stieg sie aus dem Schuldienst aus und machte sich als freie Kinderbuchautorin und Illustratorin selbständig. Damit lebt sie ihren Traum: Das Schreiben, Zeichnen und Malen sind für die Autorin Berufung und Leidenschaft. Mit ihren Büchern möchte sie die Herzen ihrer größeren, kleinen und ganz kleinen Leser berühren. Sie möchte ihre Seelen auf Reisen schicken und ihnen ein wenig Magie schenken in einer schnelllebigen Zeit. Mit ihren wunderbar ruhigen Bildern und den liebevoll gewählten Worten in „Badrija“ schafft Rebecca Vonzun-Annen das vortrefflich.

Bibliografische Angaben:

Rebecca Vonzun-Annen

Badrija – Wie der Nikolaus zu seinem Esel kam

ISBN: 978-3-86196-659-3

Hardcover, 32 Seiten, farbig illustriert

 

Hier bestellen

 

Papierfresserchen – Mit tollen Bücher durch Herbst und Winter

fresser-offizielles-neues-logo-klein-150-rgbPapierfresserchens MTM-Verlag hat die Herbst- und Winterzeit eingeläutet – unsere neue Seite auf Amazon zeigt einen Auszug unserer Bücher, die sich mit den Themen Herbst, Halloween, Advent und Weihnachten beschäftigen. Gleichzeitig haben wir auf verschiedenen Werbeportalen Kampagnen zu Büchern für einen tollen Leseherbst geschaltet. Wir sind gespannt auf die Reaktionen.

Und hier der Link für alle, die unsere Amazonseite anschauen möchten: Papierfressserchen bei Amazon

PS.: Natürlich haben wir noch viel viel mehr tolle Bücher im Programm. Einfach unseren Buchshop besuchen und stöbern

Wünsch dich ins Wunder-Weihnachtsland

Wünsch dich ins Wunder-Weihnachtsland  

Auch im 9. Jahr werden wir nicht müde und schreiben den 9. Band unserer beliebten Weihnachtsanthologie „Wünsch dich ins Wunder-Weihnachtsland“ mit Geschichten für Kinder aus. Nicht zuletzt aufgrund der vielen Nachfragen in den vergangenen Wochen freuen wir uns auch in diesem Jahr wieder auf tolle Erzählungen, Märchen und Gedichte rund um die schönste Zeit des Jahres.

wuweih 8

Die vollständigen Ausschreibungsunterlagen gibt es auf unserer Internetseite.

Hier finden Sie auch Informationen zur großen Märchen-Anthologie 2016!

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge.

Lesefest am Bodensee

Zum zweiten Mal veranstaltet der Papierfresserchens MTM-Verlag das Lesefest am Bodensee und lädt Groß und Klein zu einem fantastischen Nachmittag ein

Banner für HP

Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind herzlich eingeladen zum 2. Lesefest am Bodensee. Der Samstag des vierten Adventswochenendes wird ein ganz besonderer. Autoren der Umgebung, egal ob aus Lindau, Konstanz oder sogar Liechtenstein, lesen aus ihren Büchern und bieten Interessierten die Möglichkeit, die Menschen hinter den Texten kennenzulernen.

2009 fand das 1. Lesefest am Bodensee statt, nun folgt sechs Jahre später das zweite. Seitdem ist viel passiert. Neue Autoren fanden zum Papierfresserchens MTM-Verlag, der österreichische Partnerverlag, der Herzsprung-Verlag, wurde gegründet und im Oktober verließ das Papierfresserchen seine Höhle in Nonnenhorn, um sich in Lindau auf der Insel ein neues Domizil zu suchen. Genau diese Räumlichkeiten sind am 19.12.2015 von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr für ein paar ganz besondere Stunden geöffnet. Insgesamt finden neun Lesungen statt. Autoren, die rund um den Bodensee leben, wollen ihre Geschichten mit Groß und Klein teilen. In einem bunten Programm aus Kindern- und Jugendbüchern, aber auch Geschichten für die Kleinsten und Erwachsene ist für jeden etwas dabei.

Den Beginn macht die Lindauerin Petra Moch-Wörner, die eine märchenhafte Geschichte um den Bodensee erzählen wird. Gisela Rehn aus Unteruhldingen weiß spannend von den steinzeitlichen Pfahlbauten zu berichten, während es bei der Konstanzer Autorin Thurid Neumann zu einem spannenden Nervenkitzel kommt, wenn sie aus ihrem vierten Bodenseekrimi für Kinder liest. Der Geschichtenerzähler Horst Ingwert Hartmann erzählt von Weihnachten im Hegau, während Hermann J. Schuhen aus Lindenberg von einer besonderen Traumreise erzählt. Boris Schneider lässt Mäuse zu Wort kommen und die Wasserburger Autorin Annelies Buck berichtet, wie ein kleines Schlossgespenst dafür verantwortlich ist, dass Wasserburg eine Halbinsel wurde. Gefühlvolle Beiträge liefern zwei Liechtensteinerinnen, die aus dem Projekt „Im Sog der Gefühle“ lesen. Abschließend kann man mit der kleinen Neele Weihnachten in New York erleben.

Lassen Sie sich begeistern von ganz unterschiedlichen Geschichten, die von der Liebe zur Literatur verbunden werden. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und mit Keksen, Kaffee, Tee und anderen Getränken wird man in weihnachtliche Stimmung gebracht. Der Eintritt ist selbstverständlich frei. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich literarisch verzaubern.

Unser Programm zum Lesefest:

12.00 Uhr            Petra Moch-Wörner: Von der Bodensee-Schicksalsgöttin aus „Märchenhafter Bodensee“

12.30 Uhr            Gisela Rehn: „Geheimnisvoller Fund am Bodensee – Ein spannendes Abenteuer rund um die Pfahlbauten“

13.15 Uhr            Thurid Neumann: „Glatt erwischt – Der vierte Bodenseekrimi für Kinder“

14.00 Uhr            Horst Ingwert Hartmann: „Hegauer Geschichten zur Weihnachtszeit“

14.45 Uhr            Hermann J. Schuhen: „Severins Traumreise“

15.30 Uhr            Boris Schneider: „Mauszeiten“ und Excapflibur aus „Auf den Kern gebracht“

16.15 Uhr            Annelies Buck: „Tomi, das kleine Schlossgespenst. Wie Wasserburg zur Halbinsel wurde“

17.00 Uhr           Carmen Soppelsa-Hungerbühler und Claudia Mwadori: „Im Sog der Gefühle“

17.40 Uhr            Sabine Mahlich: „Neele in New York“

Weitere Informationen finden Sie hier.

Lesefest am Bodensee

Zum zweiten Mal veranstaltet der Papierfresserchens MTM-Verlag das Lesefest am Bodensee und lädt Groß und Klein zu einem fantastischen Nachmittag ein

Banner für HP

Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind herzlich eingeladen zum 2. Lesefest am Bodensee. Der Samstag des vierten Adventswochenendes wird ein ganz besonderer. Autoren der Umgebung, egal ob aus Lindau, Konstanz oder sogar Liechtenstein, lesen aus ihren Büchern und bieten Interessierten die Möglichkeit, die Menschen hinter den Texten kennenzulernen.

2009 fand das 1. Lesefest am Bodensee statt, nun folgt sechs Jahre später das zweite. Seitdem ist viel passiert. Neue Autoren fanden zum Papierfresserchens MTM-Verlag, der österreichische Partnerverlag, der Herzsprung-Verlag, wurde gegründet und im Oktober verließ das Papierfresserchen seine Höhle in Nonnenhorn, um sich in Lindau auf der Insel ein neues Domizil zu suchen. Genau diese Räumlichkeiten sind am 19.12.2015 von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr für ein paar ganz besondere Stunden geöffnet. Insgesamt finden neun Lesungen statt. Autoren, die rund um den Bodensee leben, wollen ihre Geschichten mit Groß und Klein teilen. In einem bunten Programm aus Kindern- und Jugendbüchern, aber auch Geschichten für die Kleinsten und Erwachsene ist für jeden etwas dabei.

Den Beginn macht die Lindauerin Petra Moch-Wörner, die eine märchenhafte Geschichte um den Bodensee erzählen wird. Gisela Rehn aus Unteruhldingen weiß spannend von den steinzeitlichen Pfahlbauten zu berichten, während es bei der Konstanzer Autorin Thurid Neumann zu einem spannenden Nervenkitzel kommt, wenn sie aus ihrem vierten Bodenseekrimi für Kinder liest. Der Geschichtenerzähler Horst Ingwert Hartmann erzählt von Weihnachten im Hegau, während Hermann J. Schuhen aus Lindenberg von einer besonderen Traumreise erzählt. Boris Schneider lässt Mäuse zu Wort kommen und die Wasserburger Autorin Annelies Buck berichtet, wie ein kleines Schlossgespenst dafür verantwortlich ist, dass Wasserburg eine Halbinsel wurde. Gefühlvolle Beiträge liefern zwei Liechtensteinerinnen, die aus dem Projekt „Im Sog der Gefühle“ lesen. Abschließend kann man mit der kleinen Neele Weihnachten in New York erleben.

Lassen Sie sich begeistern von ganz unterschiedlichen Geschichten, die von der Liebe zur Literatur verbunden werden. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und mit Keksen, Kaffee, Tee und anderen Getränken wird man in weihnachtliche Stimmung gebracht. Der Eintritt ist selbstverständlich frei. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich literarisch verzaubern.

Unser Programm zum Lesefest:

12.00 Uhr            Petra Moch-Wörner: Von der Bodensee-Schicksalsgöttin aus „Märchenhafter Bodensee“

12.30 Uhr            Gisela Rehn: „Geheimnisvoller Fund am Bodensee – Ein spannendes Abenteuer rund um die Pfahlbauten“

13.15 Uhr            Thurid Neumann: „Glatt erwischt – Der vierte Bodenseekrimi für Kinder“

14.00 Uhr            Horst Ingwert Hartmann: „Hegauer Geschichten zur Weihnachtszeit“

14.45 Uhr            Hermann J. Schuhen: „Severins Traumreise“

15.30 Uhr            Boris Schneider: „Mauszeiten“ und Excapflibur aus „Auf den Kern gebracht“

16.15 Uhr            Annelies Buck: „Tomi, das kleine Schlossgespenst. Wie Wasserburg zur Halbinsel wurde“

17.00 Uhr           Carmen Soppelsa-Hungerbühler und Claudia Mwadori: „Im Sog der Gefühle“

17.40 Uhr            Sabine Mahlich: „Neele in New York“

Weitere Informationen finden Sie hier.

Lesefest am Bodensee

Zum zweiten Mal veranstaltet der Papierfresserchens MTM-Verlag das Lesefest am Bodensee und lädt Groß und Klein zu einem fantastischen Nachmittag ein

Banner für HP

Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind herzlich eingeladen zum 2. Lesefest am Bodensee. Der Samstag des vierten Adventswochenendes wird ein ganz besonderer. Autoren der Umgebung, egal ob aus Lindau, Konstanz oder sogar Liechtenstein, lesen aus ihren Büchern und bieten Interessierten die Möglichkeit, die Menschen hinter den Texten kennenzulernen.

2009 fand das 1. Lesefest am Bodensee statt, nun folgt sechs Jahre später das zweite. Seitdem ist viel passiert. Neue Autoren fanden zum Papierfresserchens MTM-Verlag, der österreichische Partnerverlag, der Herzsprung-Verlag, wurde gegründet und im Oktober verließ das Papierfresserchen seine Höhle in Nonnenhorn, um sich in Lindau auf der Insel ein neues Domizil zu suchen. Genau diese Räumlichkeiten sind am 19.12.2015 von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr für ein paar ganz besondere Stunden geöffnet. Insgesamt finden neun Lesungen statt. Autoren, die rund um den Bodensee leben, wollen ihre Geschichten mit Groß und Klein teilen. In einem bunten Programm aus Kindern- und Jugendbüchern, aber auch Geschichten für die Kleinsten und Erwachsene ist für jeden etwas dabei.

Den Beginn macht die Lindauerin Petra Moch-Wörner, die eine märchenhafte Geschichte um den Bodensee erzählen wird. Gisela Rehn aus Unteruhldingen weiß spannend von den steinzeitlichen Pfahlbauten zu berichten, während es bei der Konstanzer Autorin Thurid Neumann zu einem spannenden Nervenkitzel kommt, wenn sie aus ihrem vierten Bodenseekrimi für Kinder liest. Der Geschichtenerzähler Horst Ingwert Hartmann erzählt von Weihnachten im Hegau, während Hermann J. Schuhen aus Lindenberg von einer besonderen Traumreise erzählt. Boris Schneider lässt Mäuse zu Wort kommen und die Wasserburger Autorin Annelies Buck berichtet, wie ein kleines Schlossgespenst dafür verantwortlich ist, dass Wasserburg eine Halbinsel wurde. Gefühlvolle Beiträge liefern zwei Liechtensteinerinnen, die aus dem Projekt „Im Sog der Gefühle“ lesen. Abschließend kann man mit der kleinen Neele Weihnachten in New York erleben.

Lassen Sie sich begeistern von ganz unterschiedlichen Geschichten, die von der Liebe zur Literatur verbunden werden. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und mit Keksen, Kaffee, Tee und anderen Getränken wird man in weihnachtliche Stimmung gebracht. Der Eintritt ist selbstverständlich frei. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich literarisch verzaubern.

Unser Programm zum Lesefest:

12.00 Uhr            Petra Moch-Wörner: Von der Bodensee-Schicksalsgöttin aus „Märchenhafter Bodensee“

12.30 Uhr            Gisela Rehn: „Geheimnisvoller Fund am Bodensee – Ein spannendes Abenteuer rund um die Pfahlbauten“

13.15 Uhr            Thurid Neumann: „Glatt erwischt – Der vierte Bodenseekrimi für Kinder“

14.00 Uhr            Horst Ingwert Hartmann: „Hegauer Geschichten zur Weihnachtszeit“

14.45 Uhr            Hermann J. Schuhen: „Severins Traumreise“

15.30 Uhr            Boris Schneider: „Mauszeiten“ und Excapflibur aus „Auf den Kern gebracht“

16.15 Uhr            Annelies Buck: „Tomi, das kleine Schlossgespenst. Wie Wasserburg zur Halbinsel wurde“

17.00 Uhr           Carmen Soppelsa-Hungerbühler und Claudia Mwadori: „Im Sog der Gefühle“

17.40 Uhr            Sabine Mahlich: „Neele in New York“

Weitere Informationen finden Sie hier.

Lesefest am Bodensee

Zum zweiten Mal veranstaltet der Papierfresserchens MTM-Verlag das Lesefest am Bodensee und lädt Groß und Klein zu einem fantastischen Nachmittag ein

Banner für HP

Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind herzlich eingeladen zum 2. Lesefest am Bodensee. Der Samstag des vierten Adventswochenendes wird ein ganz besonderer. Autoren der Umgebung, egal ob aus Lindau, Konstanz oder sogar Liechtenstein, lesen aus ihren Büchern und bieten Interessierten die Möglichkeit, die Menschen hinter den Texten kennenzulernen.

2009 fand das 1. Lesefest am Bodensee statt, nun folgt sechs Jahre später das zweite. Seitdem ist viel passiert. Neue Autoren fanden zum Papierfresserchens MTM-Verlag, der österreichische Partnerverlag, der Herzsprung-Verlag, wurde gegründet und im Oktober verließ das Papierfresserchen seine Höhle in Nonnenhorn, um sich in Lindau auf der Insel ein neues Domizil zu suchen. Genau diese Räumlichkeiten sind am 19.12.2015 von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr für ein paar ganz besondere Stunden geöffnet. Insgesamt finden neun Lesungen statt. Autoren, die rund um den Bodensee leben, wollen ihre Geschichten mit Groß und Klein teilen. In einem bunten Programm aus Kindern- und Jugendbüchern, aber auch Geschichten für die Kleinsten und Erwachsene ist für jeden etwas dabei.

Den Beginn macht die Lindauerin Petra Moch-Wörner, die eine märchenhafte Geschichte um den Bodensee erzählen wird. Gisela Rehn aus Unteruhldingen weiß spannend von den steinzeitlichen Pfahlbauten zu berichten, während es bei der Konstanzer Autorin Thurid Neumann zu einem spannenden Nervenkitzel kommt, wenn sie aus ihrem vierten Bodenseekrimi für Kinder liest. Der Geschichtenerzähler Horst Ingwert Hartmann erzählt von Weihnachten im Hegau, während Hermann J. Schuhen aus Lindenberg von einer besonderen Traumreise erzählt. Boris Schneider lässt Mäuse zu Wort kommen und die Wasserburger Autorin Annelies Buck berichtet, wie ein kleines Schlossgespenst dafür verantwortlich ist, dass Wasserburg eine Halbinsel wurde. Gefühlvolle Beiträge liefern zwei Liechtensteinerinnen, die aus dem Projekt „Im Sog der Gefühle“ lesen. Abschließend kann man mit der kleinen Neele Weihnachten in New York erleben.

Lassen Sie sich begeistern von ganz unterschiedlichen Geschichten, die von der Liebe zur Literatur verbunden werden. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und mit Keksen, Kaffee, Tee und anderen Getränken wird man in weihnachtliche Stimmung gebracht. Der Eintritt ist selbstverständlich frei. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich literarisch verzaubern.

Unser Programm zum Lesefest:

12.00 Uhr            Petra Moch-Wörner: Von der Bodensee-Schicksalsgöttin aus „Märchenhafter Bodensee“

12.30 Uhr            Gisela Rehn: „Geheimnisvoller Fund am Bodensee – Ein spannendes Abenteuer rund um die Pfahlbauten“

13.15 Uhr            Thurid Neumann: „Glatt erwischt – Der vierte Bodenseekrimi für Kinder“

14.00 Uhr            Horst Ingwert Hartmann: „Hegauer Geschichten zur Weihnachtszeit“

14.45 Uhr            Hermann J. Schuhen: „Severins Traumreise“

15.30 Uhr            Boris Schneider: „Mauszeiten“ und Excapflibur aus „Auf den Kern gebracht“

16.15 Uhr            Annelies Buck: „Tomi, das kleine Schlossgespenst. Wie Wasserburg zur Halbinsel wurde“

17.00 Uhr           Carmen Soppelsa-Hungerbühler und Claudia Mwadori: „Im Sog der Gefühle“

17.40 Uhr            Sabine Mahlich: „Neele in New York“

Weitere Informationen finden Sie hier.

Lesefest am Bodensee

Zum zweiten Mal veranstaltet der Papierfresserchens MTM-Verlag das Lesefest am Bodensee und lädt Groß und Klein zu einem fantastischen Nachmittag ein

Banner für HP

Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind herzlich eingeladen zum 2. Lesefest am Bodensee. Der Samstag des vierten Adventswochenendes wird ein ganz besonderer. Autoren der Umgebung, egal ob aus Lindau, Konstanz oder sogar Liechtenstein, lesen aus ihren Büchern und bieten Interessierten die Möglichkeit, die Menschen hinter den Texten kennenzulernen.

2009 fand das 1. Lesefest am Bodensee statt, nun folgt sechs Jahre später das zweite. Seitdem ist viel passiert. Neue Autoren fanden zum Papierfresserchens MTM-Verlag, der österreichische Partnerverlag, der Herzsprung-Verlag, wurde gegründet und im Oktober verließ das Papierfresserchen seine Höhle in Nonnenhorn, um sich in Lindau auf der Insel ein neues Domizil zu suchen. Genau diese Räumlichkeiten sind am 19.12.2015 von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr für ein paar ganz besondere Stunden geöffnet. Insgesamt finden neun Lesungen statt. Autoren, die rund um den Bodensee leben, wollen ihre Geschichten mit Groß und Klein teilen. In einem bunten Programm aus Kindern- und Jugendbüchern, aber auch Geschichten für die Kleinsten und Erwachsene ist für jeden etwas dabei.

Den Beginn macht die Lindauerin Petra Moch-Wörner, die eine märchenhafte Geschichte um den Bodensee erzählen wird. Gisela Rehn aus Unteruhldingen weiß spannend von den steinzeitlichen Pfahlbauten zu berichten, während es bei der Konstanzer Autorin Thurid Neumann zu einem spannenden Nervenkitzel kommt, wenn sie aus ihrem vierten Bodenseekrimi für Kinder liest. Der Geschichtenerzähler Horst Ingwert Hartmann erzählt von Weihnachten im Hegau, während Hermann J. Schuhen aus Lindenberg von einer besonderen Traumreise erzählt. Boris Schneider lässt Mäuse zu Wort kommen und die Wasserburger Autorin Annelies Buck berichtet, wie ein kleines Schlossgespenst dafür verantwortlich ist, dass Wasserburg eine Halbinsel wurde. Gefühlvolle Beiträge liefern zwei Liechtensteinerinnen, die aus dem Projekt „Im Sog der Gefühle“ lesen. Abschließend kann man mit der kleinen Neele Weihnachten in New York erleben.

Lassen Sie sich begeistern von ganz unterschiedlichen Geschichten, die von der Liebe zur Literatur verbunden werden. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und mit Keksen, Kaffee, Tee und anderen Getränken wird man in weihnachtliche Stimmung gebracht. Der Eintritt ist selbstverständlich frei. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich literarisch verzaubern.

Unser Programm zum Lesefest:

12.00 Uhr            Petra Moch-Wörner: Von der Bodensee-Schicksalsgöttin aus „Märchenhafter Bodensee“

12.30 Uhr            Gisela Rehn: „Geheimnisvoller Fund am Bodensee – Ein spannendes Abenteuer rund um die Pfahlbauten“

13.15 Uhr            Thurid Neumann: „Glatt erwischt – Der vierte Bodenseekrimi für Kinder“

14.00 Uhr            Horst Ingwert Hartmann: „Hegauer Geschichten zur Weihnachtszeit“

14.45 Uhr            Hermann J. Schuhen: „Severins Traumreise“

15.30 Uhr            Boris Schneider: „Mauszeiten“ und Excapflibur aus „Auf den Kern gebracht“

16.15 Uhr            Annelies Buck: „Tomi, das kleine Schlossgespenst. Wie Wasserburg zur Halbinsel wurde“

17.00 Uhr           Carmen Soppelsa-Hungerbühler und Claudia Mwadori: „Im Sog der Gefühle“

17.40 Uhr            Sabine Mahlich: „Neele in New York“

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

2. Türchen

9783861960355_klein_rgbDas zweite Adventstürchen ist ein Fußballtor, denn der Floh La Pulga liebt es, das runde Leder ins Eckige zu schießen. „La Pulga – Der Fußballfloh“ ist ein wunderschönes Bilderbuch für kleine Fußballfreunde von Christine Seizinger und Mathias Hühn. Lesen Sie mehr.

 

Geschenke für das Christkind

shopJesus soll in diesem Jahr in einem Wald im Schwabenland geboren werden. Eine tolle Nachricht! Nur der Riese kann sich nicht freuen, denn er ist zu groß für die Grotte. Findet er einen Weg, dem Jesuskind sein Geschenk zu überreichen? Die Benediktinerin Clara Vasseur und Monika Schumacher haben ein wunderschönes Bilderbuch geschrieben und gemalt, das nicht nur für Kinder lesenswert ist. Lesen Sie mehr.

Papierfresserchens MTM-Verlag veranstaltet Lesefest

Banner für HP

Mitten in der Adventszeit lädt der Papierfresserchens MTM-Verlag zu einem ganz besonderen Samstag ein. Am 19.12.2015 findet das Lesefest am Bodensee statt. Es wird Autorenlesungen geben, sodass Interessierte die Menschen hinter den Büchern kennenlernen können.

Von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr öffnet das Papierfresserchen seine Tore und heißt alle auf der Lindauer Insel (Oberer Schrannenplatz 2, 88131 Lindau) willkommen. Alle Informationen finden Sie hier.

Hilfe, wann schneit es endlich?

Emmi_2_Cover_Hardcover

Schnee gehört zur Vorwichtellichterfestzeit, die Vorweihnachtszeit der Schildkröten, einfach dazu. In diesem Jahr jedoch will es einfach nicht schneien! Was ist passiert? Emmi stürzt sich in ein aufregendes Abenteuer, damit das Fest doch noch stattfinden kann. In 24 Kapiteln und vielen Bildern erzählt Katharina Bouillon die Geschichte um Emmi und ihren Freunden. Lesen Sie mehr.

Ein Igel reist nach Bethlehem

Igel_Mumm_CoverDa er keinen Winterschlaf halten will, macht sich Igel Mum auf den Weg nach Bethlehem, nachdem er von dem Stern von Bethlehem erfahren hat, und nun das Christkind begrüßen möchte. Alle raten ihm ab, immerhin ist er ein stacheliger Igel und hat kein weiches Fell, mit dem es das Jesuskind wärmen könnte. Das wunderschöne Bilderbuch von Brigitte Meertens ist aufgebaut wie ein Adventskalender und lockt mit Geschichten und Bildern. Lesen Sie mehr.

Mit Knutschelch und Schlemmerbär Weihnachten retten

Karin Wilhelm aus Bonn hat ein Weihnachtsbuch der ganz besonderen Art geschrieben – anrührend und lustig

Pressetext + Bildmaterial zum Download

3d 300Der Weihnachtsmann macht Urlaub auf Jamaika, die Wichtel streiken und überhaupt geht alles schief. Das Weihnachtsfest steht kurz davor, in einer Katastrophe zu enden. Da kann nur noch die kleine Laura helfen. Doch wird sie es schaffen, all die Probleme zu lösen und auch den Grünen Grins aufzuhalten? Immerhin bekommt sie tatkräftige Unterstützung von Madame Maus, dem Knutschelch und dem Schlemmerbär.

Karin Wilhelm hat eine Weihnachtsgeschichte der ganz besonderen Art geschrieben, die mit ihren rührenden, lustigen und spannenden Momenten Groß und Klein in ihren Bann zieht. Die wunderschönen Bilder versetzen Leser und Zuhörer in eine Weihnachtswelt, die sie gar nicht mehr verlassen möchten.

Weiterlesen