Papierfresserchen und Herzsprung-Verlag auf der Buchmesse BUCH WIEN

bw16logoZum dritten Mal präsentieren sich Papierfresserchens MTM-Verlag und Herzsprung-Verlag auf der BUCH WIEN, die vom 10. bis 13. November 2016 in den Messehallen Wien stattfindet. Die beiden erfolgreichen Partnerverlage belegen Stand E04 in Halle D. Der Erfolg der Messeteilnahme im Vorjahr inspirierte die Verlage zu einem abwechslungsreichen Lese- und Gesprächsprogramm, das für die literaturbegeisterten Besucher zusammen gestellt wurde.
.
Die BUCH Wien startet am 9. November mit der „langen Nacht der Bücher“. Ab 20.00 Uhr laden Papierfresserchens MTM-Verlag und Herzsprung-Verlag zu einem Umtrunk an ihren Messestand. An den Folgetagen dürfen sich die Messebesucher auf Autorenlesungen und –gespräche freuen – meist mehrfach täglich. Der Schwerpunkt liegt auf aktuellen Neuerscheinungen aus dem Bereich Kinder- und Jugendliteratur. Die aktuellen Neuvorstellungen werden dabei nicht nur direkt auf dem Messestand, sondern auch auf der Kinderbühne und der Messebühne der BUCH WIEN und an anderen Leseorten in der Messehalle präsentiert.
Besondere Highlights – wie die Präsentation einer echten türkischen Teepuppe – machen die Lesungen zum Ereignis für große und kleine Gäste. Die Autorin Eva Reichl bringt zu ihrem gerade erst veröffentlichten Kinderkrimi „Clara und Tom – Der Haberkorn-Fall“ ein kostenloses Lehrerbegleitheft für Kinder ab 8 Jahren auf CD-Rom mit. Es stellt einen echten Bonus für die Lehrer unter den Messebesuchern dar. Bücher-Wundertüten mit Titeln aus den Bereichen Kinderbücher, Jugendbücher, Bilderbücher, Lyrik, Romane und Erzählungen sowie ein Gewinnspiel sind weitere Attraktionen. Das detaillierte Programm der beiden Verlage während der Messetage finden Interessierte unter www.papierfresserchen.de und http://www.herzsprung-verlag.eu. Hier sind alle Termine mit Uhrzeit vermerkt, die Autoren und ihre Neuerscheinungen werden kurz vorgestellt.
.
Papierfresserchens MTM-Verlag und Herzsprung-Verlag haben eins gemein: Es sind Familienbetriebe mit gemeinsamer Leitung und Sitz in Süddeutschland. Der Unterschied liegt im Programm. Dem 2007 gegründeten Papierfresserchens MTM-Verlag liegen vor allem junge Autoren und Autorinnen sowie Neuautoren aller Altersgruppen am Herzen. Sie schreiben vornehmlich für Kinder und Jugendliche. Für dieses Engagement erhielt der Verlag 2009, nur zwei Jahre nach seiner Gründung, eine Auszeichnung der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft. Mit verschiedenen Projekten, etwa Schreibwettbewerben, wird immer wieder die Schreib- und Lesekompetenz vor allem jüngerer Menschen gefördert. Der noch junge Herzsprung-Verlag, 2014 in Österreich gegründet und inzwischen in Lindau am Bodensee beheimatet, hat sich auf Belletristik, Lyrik und Sachbücher für Erwachsene spezialisiert. Der Verlag sieht sich als literarisches Bindeglied zwischen Deutschland, Österreich, der Schweiz, Liechtenstein und Südtirol. Vor allem aus diesen Ländern kommen die Autoren, die für den Verlag schreiben. Die Bücher allerdings bleiben nicht in der Region stehen: Weltweit werden die Bücher verschickt, bereits in 120 Länder der Erde. Kinderbücher aus Papierfresserchens MTM-Verlag sind sogar schon ins Chinesische übersetzt worden.

Im November sind Papierfresserchens MTM-Verlag und Herzsprung-Verlag einer der rund 330 Aussteller aus 10 Ländern auf der 9. Ausgabe der BUCH WIEN. Nicht nur in Halle D der Messe Wien (U2 Station Krieau), sondern an anderen Schauplätzen in  Wien sorgen mehr als 300 Programmpunkte für literarische Spannung. Die Messebesucher haben die Möglichkeit, in die gesamte Vielfalt der Publikationen von Papierfresserchens MTM-Verlag und Herzsprung-Verlag einzutauchen. Ob Bilderbuch für Kinder ab 4 Jahren, Kinderbücher für Mädchen und Jungen bis 11 Jahren oder Jugendbücher ab 12 Jahren – es gibt keine thematischen Beschränkungen und keine Spezialisierung auf ein bestimmtes Genre in Papierfresserchens MTM-Verlag. Von der Gute-Nacht-Geschichte über Fantasy-Stories bis zum Kinderkrimi ist alles vertreten. Der Herzsprung-Verlag ist ebenso vielseitig aufgestellt und bietet alle Themen in jeder literarischen Form.

Nicht nur Leseratten, auch Schreibbegeisterte, die einen Verlag suchen, dürfen übrigens gerne auf den Stand E 04 der Halle D kommen. Hier können sie erste Kontakte mit Papierfresserchens MTM-Verlag und Herzsprung-Verlag knüpfen. Die BUCH WIEN ist das wichtigste Literaturevent Österreichs und offen für jeden, dem Lesen und Schreiben am Herzen liegen.

„EFT-Blog“ berichtet über Paul und Flora

9783861966296-kleinEine wundervolle Rezension zu unserem gerade erschienenen Buch „Paul und Flora“ von Anne Haker gibt es jetzt auf dem Blog von Monika Richrath „EFT für hochsensible Menschen“ zu lesen.

Dort heißt es u.a.:  „Am Anfang war ich ein bisschen skeptisch, ob es gelingen würde, das Wesen, die Anwendung und die Auswirkungen von EFT kindgerecht zu vermitteln. Abschließend kann ich nur sagen: es ist wunderbar gelungen!  Ich ziehe den Hut vor Anna Haker und Beatrix Rother-Schwerdtfeger und fühle mich nach der Lektüre selbst ein bisschen verwandelt  und auf jeden Fall verzaubert …“

Dem Urteil können wir uns von der Redaktion nur anschließen.

Den ganzen Beitrag lesen

 

BUCH WIEN – Unsere Veranstaltungen zur Messe

In zweieinhalb Wochen öffnet die Buchmesse BUCH WIEN ihre Tore. Auch Papierfresserchens MTM-Verlag sowie der Herzsprung-Verlag sind mit einem schönen Messestand in der Hauptstadt Österreichs vertreten. Wir haben in diesem Jahr ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm auf der Messe vorbereitet und freuen uns darüber, dass sich zahlreiche AutorInnen daran beteiligen.

Und hier die Übersicht:

Logo Buch Wien

Unsere Veranstaltungen zur BUCH Wien

9. bis 13.11.2016

Messehalle Wien, Halle D, Stand E 04

Papierfresserchens MTM-Verlag und Herzsprung-Verlag

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

M und T

Mittwoch 9.11, ab 20 Uhr:

Kleiner Umtrunk an unserem Messestand E 04

Wir freuen uns auf ein persönliches Kennenlernen!

Waldl 1

Donnerstag, 10.11., 12.45 Uhr: 

Lesung von Karin Waldl Roman „Funkelnder Sternenstaub“ im Literaturcafé BUCH WIEN

Waldl 2

Donnerstag, 10.11., ab 13.30 Uhr:

Karin Waldl stellt am Messestand ihr soeben erschienenes Kommunions-Kinderbuch „Eva und das Brot des Lebens“ vor.

Waldl 2

Donnerstag, 10.11., ab 16.15 Uhr:

Lesung von Karin Waldl „Leopold und das himmlische Glück“ auf der Kinderbühne.

Mehrhof

Donnerstag, 10.11., ab 19.30 Uhr:

Lesung von C.T. Mehrhof „Herr Pfefferminzky“ in der Buchhandlung Löwenherz, Berggasse 8, A-1090 Wien

Reichl

Freitag, 11.11., ab 12.30 Uhr:

Lesung von Eva Reichl „Clara und Tom – Der Haberkorn-Fall – Ein himmlischer Kinderkrimi“ auf der Kinderbühne der BUCH WIEN. Nach der Lesung können interessierte Lehrer als Messeangebot kostenlos das Lehrerbegleitheft zum Buch auf CD-Rom erhalten.

Lilly

Samstag, 12.11., 10.30 bis 14 Uhr:

M. Murat Gözübüyük stellt am Messestand eine echte türkische Teepuppe aus – um eine solche geht es in seinem deutsch-türkischen Bilderbuch „Lilly und die Teepuppe – Lili ve Çay Bebeği“

Martschini Samstag, 12.11., 17.30 Uhr:

Lesung Elisabeth Martschini Krimi „GlückLos“ auf der Messebühne Forum BUCH WIEN

Haker

Sonntag, 13.11., 10.30 Uhr:

Lesung Anna Haker Kinderbuch „Paul und Fora – Die geheimen Kräfte“ auf der  Kinderbühne, Messehalle D BUCH WIEN

Anna Haker steht nach der Lesung am Messestand E 04 für Fragen zum Buch und zu EFT zur Verfügung.

Mehrhof

Sonntag, 13.11., ab 15 Uhr:

Lesung von C.T. Mehrhof „Herr Pfefferminzky“ auf der Kinderbühne der BUCH WIEN. Frau Mehrhof steht nach der Lesung für Fragen zu ihrem Buch an unserem Stand Rede und Antwort.

Logo Buch Wien

Weitere Aktionen zur BUCH Wien

9. bis 13.11.2016

Ab in die Tüte

Verkauf am Messestand – Bücher-Wundertüten

4 Bücher = 10,- Euro plus Lesezeichen, Aufkleber, Postkarte …

ausschließlich gekennzeichnete Titel aus Restauflagen: Bilderbücher, Kinderbücher, Jugendbücher, Lyrikbände, Romane, Erzählungen … „

Postkarten Verkauf am Messestand – Postkarten und Lesezeichen
Gewinnspiel

Gewinnspiel vom 9.11. bis 13.11. am Messestand

Zu gewinnen gibt es 5 Bücher für die Klassenbibliothek oder den Einzelgewinner! Hier könnt ihr schon jetzt die Postkarte Gewinnspiel und ausfüllen. Bringt diese dann einfach zum Messestand mit. Dort haben wir für euch aber auch weitere Gewinnspielkarten!

Reichl

Zur BUCH WIEN stellen wir den neuen Kinderkrimi von Eva Reichl aus Ried in der Riedmark vor: Clara & Tom – Der Fall Haberkorn: Ein himmlischer Kinderkrimi“. Für alle LehrerInnen halten wir während der Messe kostenlos das Lehrerbegleitheft zu diesem Kinderbuch für Volksschüler ab 8 Jahren bereit.

„Bitte lächeln“ berichtet über Karolinchen Karies

978-3-86196-534-3 RGB 72Die Zeitschrift „bitte lächeln – Das Magazin für Ihre Gesundheit“ berichtet in ihrer aktuellen Herbstausgabe über das schöne Kinderbuch „Karolinchen Karies“.  Bis zum 1. Dezember haben aller LeserInnen zudem die Möglichkeit, sich an einer Verlosung der Redaktion zu beteiligen.

Und worum geht es bei Karolinchen Karies? Nun, das ist natürlich nicht schwer zu erraten! Oder?

Weitere Informationen zum Buch

 

Es weihnachtet sehr … Badrija

9783861966593-kleinWollten Sie schon immer wissen, wie der Nikolaus zu seinem Esel gekommen ist? Nun, die Antwort geben wir Ihnen gerne. Rebecca Vonzun-Annen hat ein wundervolles Bilderbuch gezeichnet und geschrieben, in dem genau diese Geschichte erzählt wir!

Zum Inhalt:  Badrija ist laut und schmutzig und so gar nicht wie die anderen Engel. Klar, dass es im Himmel deswegen reichlich Tumult gibt! So ist es nicht weiter verwunderlich, dass Petrus Badrija in diesem Jahr kurzerhand aus dem Himmel verbannt, bevor er in der Weihnachtszeit wieder alles auf den Kopf stellen kann. Als Badrija jedoch auf der Erde landet, erwartet ihn eine böse Überraschung …

Das Buch wird ab Mitte November ausgeliefert und kann ab sofort vorbestellt werden. Das Buch ist ein wundervolles Geschenk für Klein und Groß!

 

Pressemitteilung: Liechtensteiner Autorinnen fangen Erinnerungen in Buchprojekt ein

9783861966432-kleinZwei Frauen und ein Projekt: „Verweht“ ist das Ergebnis eines Schreibworkshops, den die beiden Herausgeberinnen Sonja Wehrli und Jacqueline Frick durchgeführt haben. Insgesamt 29 ganz individuelle und unterschiedliche Geschichten füllen die 156 Seiten des Buches. Es ist die zweite Zusammenarbeit der beiden jungen Frauen, die mit „Im Sog der Gefühle“ schon einmal erfolgreich junge Hobbyautorinnen zusammengebracht und deren Texte veröffentlicht haben. Sonja Wehrli, Jahrgang 1989, schreibt selbst seit ihrer Kindheit gerne Geschichten und liebt insbesondere das Fantasy-Genre. Die Liechtensteinerin lebt in Grabs und arbeitet als medizinische Praxisassistentin. Jacqueline Frick wurde 1996 geboren und ist ebenfalls gebürtige Liechtensteinerin. Mit ihren ersten Schreibversuchen wollte sie ihren Schulstress abbauen, und schon mit 14 Jahren schrieb sie ihren ersten Fantasy-Roman.

Zur Pressemitteilung

Pressemitteilung: 15-Jährige aus Velbert schreibt Science Fiction-Thriller

9783861966517-kleinTerroristenbande bedroht Familie: Sind Rache und Hass die richtige Antwort?

Die erst 15 Jahre alte Autorin Vivian Dörrenhaus hat mit „Desire of revenge – Es ist der Hass, der mich am Leben hält“ ihren ersten Roman veröffentlicht. Schon immer hat sie gerne Geschichten erzählt und aufgeschrieben. Während eines Familienurlaubs auf Mallorca ist die Idee zum vorliegenden Buch entstanden und wurde sofort in die Tat umgesetzt. Das Ergebnis ist ein sehr spannender Science Fiction-Thriller für Jugendliche.

Vivian Dörrenhaus, die als jüngste von drei Schwestern mit ihren Eltern in Velbert wohnt, hat ihre Familie, ihre Lehrer und auch in Teilen ihre Mitschüler das Buch lesen und beurteilen lassen. Dabei erhielt sie nur positives Feedback. Jetzt liegt der veröffentlichte Roman vor und verspricht den jungen Lesern nicht nur reichlich Spannung, sondern auch Stoff zum Nachdenken.

Zur Pressemitteilung

Pressemitteilung: Gruseliger Roman für Fantasy-Fans:

9783960740087-klein„Luzifer – des Teufels Sünden“ entführt LeserInnen in die Unterwelt gestern und heute

Die Idee zu „Luzifer – des Teufels Sünden“ kam der Autorin Stella A. Tack aus Bad Gastein bei einem Schreibworkshop, dessen Thema eigentlich gar nicht ihres war. „Wege“ sollten beschrieben werden, und gradlinige Wege sind nicht unbedingt im Sinne einer jungen Frau, die es liebt, in die Welten der Anti-Helden und Fabelwesen einzutauchen.

Doch wer sagt, dass Wege immer gradlinig und die darauf wandelnden Figuren immer gut sein müssen? Und so entwarf Stella A. Tack eine Welt voller machtgieriger, teuflischer, bösartigen und dämonischer Wesen, die aber zugleich alle auch ihre „guten“ Facetten haben. Die Emotionen wie Trauer, Wut und Schmerz – und vielleicht sogar so etwas wie Liebe – empfinden können und in ihrer eigenen dunklen Welt ums Überleben kämpfen. Der in Ich-Form erzählte Jugendroman „Luzifer – des Teufels Sünden“ verspricht auf 378 Seiten schauerliche Spannung.

Zur Pressemitteilung

Pressemitteilung: Zwei Schwestern blicken in den Abgrund – Romandebut mit 17

9783861966357-klein„109th – Glaube! Hoffe! Gib niemals auf!“ stammt von Jessica Oheim aus Ettlingen

Die Jungautorin Jessica Oheim aus Ettlingen widmet ihren ersten Roman „109th – Glaube! Hoffe! Gib niemals auf!“ ihren Eltern und ihrer kleinen Schwester. Denn ohne die Unterstützung ihrer Familie hätte sie den Mut und das Selbstvertrauen niemals aufgebracht, ein eigenes Buch zu veröffentlichen, wie sie sagt.

Den ganzen Pressetext lesen

Lange erwartet – jetzt kommt es: Filius Fledermaus Band 2

9783861966586-klein2009 erschien der erste Band und hat sich seitdem zum Longseller entwickelt: Filius Fledermaus, die sympathische Fledermaus, der Melanie Thiel-Rieger zum Leben verholfen hat. Inzwischen gibt es in einem Familienhotel im Sauerland nicht nur ein tolles Gästezimmer, dessen Wände Filius ziert, sondern auch eine chinesische Übersetzung, die nun seit fast 2 Jahren Kinder im Land der aufgehenden Sonne erfreut.

Nun aber bekommt Filius Verstärkung. Denn in den Wald, in dem er mit seinen Freunden wohnt, zieht ein kleines Fledermausmädchen mit dem schönen Namen Filine von und zu Fledermaus. Was daraus wohl wird?

Hier gibt es eine Leseprobe und weitere Informationen. Das Buch wird ab Ende Oktober ausgeliefert.

Pressemitteilung: Anna Haker setzt mit Kinderbuch auf therapeutisches Konzept

9783861966296-klein

Mit ihrem Kinderbuch „Paul und Flora – die geheimen Kräfte“ verbindet die Humanenergetikerin und Autorin Anna Haker ein ganz konkretes Ziel: Mit einer spannenden Geschichte will sie nicht nur unterhalten, sondern auch Wissen vermitteln und die Anleitung zur Selbstanwendung eines therapeutischen Konzeptes liefern.

Ihre Passion gilt der Klopfakupressur – Anna Haker bietet diese und andere Verfahren der Körperarbeit in eigener Praxis in Graz an.

 

Sie wollte allerdings kein trockenes Sach- oder Fachbuch darüber schreiben – und so wählte sie die Form einer fesselnden Geschichte für kleine Leser von 6 bis 8 Jahren. Denn schon Kinder sollen ihrer Meinung nach frühestmöglich in die Lage versetzt werden, auf spielerische Art und Weise ein Instrument zur Festigung der eigenen seelischen Widerstandsfähigkeit anzuwenden. Und die Eltern, KindergärtnerInnen oder LehrerInnen lernen die Klopfakupressur beim Vorlesen gleich mit.

Die Geschichte, wunderbar illustriert von Beatrix Rother-Schwerdtfeger, handelt von Paul, dem Waschbären, und seiner besten Freundin, dem Eichhörnchen Flora. Beide leben zusammen in einem alten Dachsbau. Eine überlieferte Geschichte erzählt, dass es weit weg in den Bergen eine Zauberhöhle gibt, die geheime Kräfte verleihen kann. Also beschließen Paul und Flora, sich auf den Weg dorthin zu machen. Denn eigentlich glauben sie nicht an geheime Kräfte, und so wollen sie ein für alle Mal den Beweis erbringen, dass die Geschichte in Wahrheit Unsinn ist. Für ihre Reise planen sie 7 Tage ein: 3 Tage für den Hinweg, 3 Tage für den Rückweg, und 1 Tag für den Aufenthalt in der geheimnisvollen Höhle. Doch schon nach kurzer Zeit, als sie die bekannten Pfade ihres Waldes hinter sich lassen müssen, beginnt bereits das Geheimnisvolle ihrer Reise. Es ist die Angst, die plötzlich zu ihrem Begleiter wird. Denn das Eichhörnchen Flora hat Höhenangst und kann nicht auf die Bäume steigen, um nach dem Weg zu sehen. Und der Waschbär Paul meidet Bäume, seit er sich ein Bein geklemmt hat. Dafür nutzt er jede Möglichkeit, sich zu waschen, weil er doch so große Angst vor Bakterien hat. Damit verzögert Paul die Reise, weil er in jeden Bach und jeden Teich springt. Ob die beiden wie geplant in der Höhle ankommen und ihr Geheimnis entdecken?

 

Anna Haker: Paul und Flora – Die geheimen Kräfte ISBN: 978-3-86196-629-6Hardcover, 52 Seiten, farbig illustriert

Papierfresserchens MTM-Verlag

Merken Sie sich diesen Termin vor:

Lesung Anna Haker

Sonntag: 13.11.2016 um 10:30 Uhr

„Paul und Flora“

auf der BUCH WIEN
Messebühne: Kinderbühne, 
Messehalle D

Türkischer Kinderbuchautor M. Murat Gözübüyük reist zur BUCH WIEN aus Istanbul an

9783861966029 RGB 72M. Murat Gözübüyük, pensionierter Zahnarzt, hat sich im Ruhestand nicht nur auf die universitäre Lehre seines Fachs spezialisiert, sondern auch auf das Illustrieren und Schreiben von Kinderbüchern. So ist im Frühjahr 2016 sein zweisprachiges Kinderbuch „Lilly und die Teepuppe – Lili ve Çay Bebeği – Eine deutsch-türkische Bilderbuch-Geschichte“ erschienen, das sich an Kinder ab 5 Jahren richtet.

M. Murat Gözübüyük wird am Samstag, 12.11.2016 von 10.30 bis 14 Uhr eine echte Teepuppe an unserem Messestand auf der BUCH WIEN, Halle D, Stand E04, präsentieren und allen Kindern und Erwachsenen Fragen rund um die Teepuppe und natürlich sein Buch beantworten.

Infos zum Buch gibt es hier

 

Stadt Spiegel berichtet über „Johanna, alles hat seine Zeit“

9783960740032 kleinDer Stadt Spiegel in Mönchengladbach berichtet jetzt über das Buch von Petra Kania „Johanna, alles hat seine Zeit“.

„Keine Angst vor dem Tabu“, lautet die Überschrift – in dem Buch geht es um das Coming Out einer reifen Frau und die damit verbundenen Schwierigkeiten. Das Buch, das bislang ausschließlich positive Rezensionen erhalten hat, steht aktuell auf  Platz 183 im Amazon Kindle-Shop Literarische Belletristik.  Es ist als Taschenbuch und als eBook erschienen.

Das Interview mit Petra Kania

Fellbacher Zeitung berichtet über „365“ von Isabel Kritzer

Cover fertigDerzeit arbeitet die Redaktion die letzten Änderungen in den fast 400 Seiten umfassenden Roman „365“ von Isabel Kritzer ein – dann geht er in Druck. Nichtsdestotrotz hat es in diesen Tagen bereits einen großen Bericht der jungen Autorin in der Fellbacher Zeitung, über den sich auch der Verlag sehr gefreut hat.

Das Buch, das etwa ab dem 22.10. ausgeliefert wird, kann bestellt werden unter