Wenn man Abschied nehmen muss

9783861961161_rgb_72dpiDie junge Sarah musste sich von ihrer Oma verabschieden, die nach einem erfüllten Leben verstorben ist. Das Mädchen lernt anhand des Kreislaufs von Eichenblättern mit ihrer Trauer umzugehen und das Leben als einen Prozess von Geburt, Dasein und Sterben zu verstehen. Das Bilderbuch „Sarah und die Blätter“ von Ilse Junge und Monika Natzke geht kindgerecht mit dem Thema Sterben und Tod um. Lesen Sie mehr.

Das Rad der Zeit dreht sich immer weiter

978-3-99051-009-4Bereits „Solange das Rad der Zeit sich dreht“ hat viele Autoren zum Schreiben inspiriert. Die Anthologie „Das Rad der Zeit … es dreht sich weiter“ des Herzsprung-Verlags sorgte erneut für viele Einsendungen, die sich rund um das Thema Lebensende, Tod und Sterben drehten. Nachdenkliche und empfindsame Beiträge erinnern daran, dass jeder einmal sterben muss. Und doch stellt sich die Fragen, ist der Tod das Ende und muss wirklich jeder sterben? Lesen Sie mehr.

Die Rückkehr der Toten

Monde_der_Fortuna_Cover_72_rgbWas tot ist, bleibt auch tot. Keineswegs, wie die 18-jährige Amanda feststellen muss, als sie zu ihrer Tante nach Deutschland ziehen muss. Sie trifft einen mysteriösen Jungen und in die Totenwelt kann man durch einen Zauber auch gelangen. „Die Monde der Fortuna – Galaxie der Unendlichkeit“ von Leonie Jungen verspricht Fantasyspaß. Lesen Sie mehr.

Buchtipp: „Vampiralarm“ – Herbstlicher Bodensee zu Halloween

5229623-9783861963479_COVER

Für die Kinder Lara und Flo heißt es in diesen Herbstferien Halloween am Bodensee. Mit ihren Freunden Max und Tim und vier Ponys wollen sie im Pferdestall feiern. Ein fremdes Mädchen taucht jedoch auf und den Freunden kommt ein Verdacht: Ist dies ein echter Vampir? Der Verkauf eines wertvollen Pferdes wirft neue Fragen auf. „Vampiralarm“: ein spannender Bodenseekrimi der Konstanzer Autorin Thurid Neumann. Lesen Sie mehr.

Buchtipp: „Nebel“ – Schaurige Landschaft im Herbst

9783861962496

Nebel liegt über den Feldern, man kann seine eigene Hand vor Augen kaum sehen. Schatten gibt es nicht mehr, denn die Sonne ist nicht zu sehen. Das Mädchen Resa gelangt in dem Fantasyroman „Nebel – Ein Reich ohne Schatten“ von Lisa Merkens in eine Welt, in der es tatsächlich keine Schatten mehr gibt. Dafür kann sie mit Tieren sprechen. Und dann wäre da noch ihre Großmutter, die vor 47 Jahren eine Zeit lang verschwunden war und seitdem nicht mehr dieselbe ist. Lesen Sie mehr.

Karolinchen Karies auf meinbezirk.at

978-3-86196-534-3Die letzten Arbeiten am Buch sind abgeschlossen, nun ist es im Druck – das Kinderbuch des Zahnarztes Dr. Roland Rainer, das er zusammen mit Susanne Tack veröffentlicht hat. Dieses Buch hat es im wahrsten Sinne des Wortes „in“ sich – es geht nämlich um das Thema Zahnhygiene. Und das auf mehr als unterhaltsame Weise. Da macht Kindern sogar das Zähneputzen Spaß. Das Buch wird ab Mitte November ausgeliefert. Die beiden Autoren stellten es jetzt schon auf meinbezirk.at vor. Lesen Sie mehr

„Blut ist sein Schicksal“ – Lesespaß für trübe Herbsttage

9783861962052

Draußen wird es kalt und dunkel. Was gibt es Schöneres, als sich mit einem spannenden Buch, einer kuscheligen Decke und einem Tee auf das Sofa zu verkriechen und in wunderbare Geschichte abzutauchen? Mit dem Buch „Blut ist sein Schicksal“ von Saskia Trögeler gelingt das Abtauchen sehr gut und lässt das nasskalte Wetter vergessen. Ein neuer Junge taucht an der Schule auf. Er wirkt geheimnisvoll und scheint für sein Alter sehr erfahren zu sein. Was steckt hinter diesem mysteriösen Auftreten? Lesen Sie mehr.

„Underground“ – höllischer Lesespaß

9783861960706_300dpi_rgbDie kommenden, immer düster werdenden Tage können auf die Stimmung schlagen. Mit dem Buch „Underground – Die grüne Hölle“ kann das nicht passieren. Schaurig-schön erzählt die Autorin Annemarie Roelfs, wie Dea erfährt, dass ihr Freund, mit dem sie seit einem Jahr zusammen ist, ein Geheimnis hat. Als sich herausstellt, dass er ein Vampir ist, und sie schließlich auch zu einem Blutsauger macht, können die Abenteuer losgehen. Lesen Sie mehr.

Die Große Reise der Stare in den Süden

Stare_Cover_Kopie_rgb_72Der Nebel hängt über den Bergen, die Blätter fallen langsam von den Bäumen und bedecken die Straßen mit ihren bunten Farben. Es ist Herbst. Nicht nur die Menschen müssen sich auf die neue Jahreszeit einstellen, sondern auch die Tiere. Vor allem die Vögel, die sich im Herbst auf den Weg Richtung Süden machen. In „Die Große Reise der Stare“ von Stephan Berghoff machen sich fünf junge Vögel das erste Mal in ihrem Leben auf diesen Weg. Werden sie die richtige Route in die warmen Gebiete finden? Lesen Sie mehr.

Clara & Tom – Eva Reichl

Clara und Tom Cover„Ein absolut lesenswertes Buch für Groß und Klein: spannend und amüsant“, fasst Mrs. Dalloway von lovelybooks ihre Leseerfahrung von „Clara & Tom – Der teuflische Nachbar“ zusammen. Die Geschichte des kleinen Schutzengelmädchens Clara und ihrem Schützling Tom überzeugt durch eine kindgerechte, spannende Geschichte und Bilder, die den Text unterstützen. Lesen Sie mehr.