KomJu- Sylvia Stockhofe: „Marie Käfer“

3d 300„Kinder werden es mögen, diese Geschichte vorgelesen zu bekommen oder sich auch selbst zu erschließen“ wird in der Zeitschrift KomJu Kompetenz für Jugendhilfe im ersten Heft 2015 im 5. Jahrgang das Buch „Marie Käfer“ von Sylvia Stöckhofe rezensiert. Die Autorin erzählt liebevoll die Geschichte eines Adoptivkindes und geht dabei sehr feinfühlig mit der Thematik Adoption und Pflegekind um. Dass die Autorin „Sozialpädagogin und Familientherapeutin“ ist, lässt ihr Buch authentisch werden.

 

Marie Käfer ist toll! Nur manchmal fühlt sich Marie alles andere als toll. Das fängt schon mit ihrem Namen an. Der ist nämlich anders als der Name ihrer Familie. Marie lebt in einer Pflegefamilie.

Weil Marie ein riesengroßes Herz hat, neugierig, witzig und tapfer ist, erlebt sie jede Menge Abenteuer. Der Dackeldame Lola hilft sie über ihren Kummer hinweg, ein Wildschwein lernt sie aus nächster Nähe kennen, sie wird von einem Surfer gerettet und landet genau dort, wo sie hingehört.

Sylvia Stockhofe: „Marie Käfer“, Taschenbuch, ca. 86 Seiten, 9,90 Euro, illustriert

________________________________

Zur Autorenseite auf www.papierfresserchen.de

Zur Leseprobe

Zum Buchshop

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.