Mit den Bienen per du

Das Bilderbuch „Einpunktflügelmartha & Co.“ von Tamara Fischer zeigt Kindern die wunderbare Welt der kleinen Insekten

Pressetext + Bildmaterial zum Download

3d 300Bienen spielen eine unentbehrliche Rolle in unserem Ökosystem, immerhin müssen neunzig Prozent aller Pflanzensorten durch sie und andere Insekten bestäubt werden. Wie wichtig die kleinen Flieger sind, sollte bereits Kindern vermittelt werden. Mit dem Bilderbuch „Einpunktflügelmartha & Co.“ ist dies auf eine spielerische und altersgerechte Weise möglich. Hier wird erklärt, wie das Sammeln des Nektars und die damit einhergehende Bestäubung funktioniert, die Aufgaben der einzelnen Bienen und der Königin werden erläutert und die Bedeutung, die auch jedes noch so kleine Lebewesen im Kreislauf der Natur hat.

Martha ist eine kleine Biene mit einem violetten Punkt auf dem Flügel. Ihre Aufgabe ist es, Blütennektar zu sammeln. Dabei verliert sie im Flug Pollen, die an ihren Beinen klebten, und bestäubt dadurch allerlei Blüten. Ihre Königin ist Rosanasepunkt, die die Arbeiten an ihre Untertanen verteilt. Neben dem Sammeln von Nektar gilt es, die Babylarven zu füttern, den Bau instand zu halten und Wache zu stehen. Nur wenn jede Biene ihre Aufgabe erfüllt, ist der Fortbestand des Volkes und somit auch der der Pflanzen, der Tiere und der Menschen gesichert.

Als Hauptbestäuber stellen Bienen den Schlüssel zu unserer Nahrungsmittelproduktion dar, unzählige Früchte, Gemüse, Nüsse, Gewürze und Pflanzenöle sind auf sie angewiesen. Doch immer mehr Tiere fallen seit einigen Jahren dem großen Bienensterben zum Opfer, allein in der Schweiz starben im Jahr 2012 die Hälfte aller Bienen. Die Luzernerin Tamara Fischer ist selbst mit mehreren Bienenstöcken aufgewachsen und beobachtete diese Entwicklung äußerst besorgt. Um Eltern wie Kinder für die Problematik zu sensibilisieren, kreierte sie die kleine Biene Martha und ihre Freunde. Mit kurzen, einfachen Sätzen wird an ihrem Beispiel gezeigt, wie das Leben in einem Bienenstock funktioniert und welche Folgen es hätte, wenn die Bestäubung der Pflanzen ausbliebe. Farbenfrohe und ausdrucksstarke Bilder ergänzen den Text optimal, sodass sich das Buch sowohl für Kinder im Vorlese- als auch im Erstlesealter hervorragend eignet.

Die Hauptverantwortung für den Rückgang der Bienenpopulationen sieht die Autorin in schädlichen Pestiziden und chemieintensiven, zerstörerischen Systemen der Landwirtschaft. Um Bienenschützern bei Regierungen mehr Gehör zu verschaffen und für eine ökologischere Landwirtschaft ohne Pestizide, schließt sie ihr Buch mit einem Appell an alle (Vor-)Leser. Denn sonst könnte es passieren, dass unsere Kinder bald nur noch mit Bienen in Büchern per du sind.

Das Buch ist beim Verlag – über den Online-Shop – und natürlich im Buchhandel erhältlich.

Die Autorin:

Tamara Fischer wurde 1983 in Luzern geboren. Ihre Leidenschaften sind das Zeichnen, Malen und Schreiben. Aus diesen Leidenschaften und der Problematik des weltweiten Bienensterbens ist das Bilderbuch „Einpunktflügelmartha und Co.“ entstanden.

Bibliografische Angaben:

Tamara Fischer
Einpunktflügelmartha & Co.

Papierfresserchens MTM-Verlag
Hardcover-Bilderbuch Din A4, 32 Seiten, 17,90 Euro
ISBN: 978-3-86196-435-3

—————————————————————

Zur Autorenseite auf www.papierfresserchen.de

Zur Leseprobe

—————————————————————

Ihre Presseunterlagen zum Download

Pressetext doc-Datei: Pressetext_Fischer_Einpunktflügelmartha

Hinweis für Redaktionen: Gerne übersenden wir ein Rezensionsexemplar!

—————————————————————

Bild der Autorin zum Download / 300 dpi

Fischer 300

—————————————————————

Cover in 300 dpi

3d 300

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.