Rezension „Fridolin und Sonnenschein“

3dDr. Michael Aichmayr, Mitinitiator und Jurymitglied des Internationalen Kinder- und Jugendbuchwettbewerbs „Auf Schmetterlings- und Schwanenflügeln“ der Stadtgemeinde Schwanenstadt, hat in dieser Funktion Christian Rottenfußer bereits mehrfach auszeichnen dürfen. Zu dessen aktuellem Bilderbuch „Fridolin und Sonnenschein“ hat Dr. Aichmayr es sich nicht nehmen lassen, eine wunderbare Rezension zu verfassen.

Lesen Sie hier die ganze Rezension:

Von der Liebenswürdigkeit des Individuellen

„Fridolin und Sonnenschein“ von Christian Rottenfußer ist ein Buch über die Freundschaft und ein Bekenntnis zum sozialen Miteinander auf dem Hintergrund einer Wegwerfgesellschaft, die zu wenig über die Besonderheit des Individuellen reflektiert. Ein achtlos weggeworfener Kürbis und ein ebensolcher Ball begeben sich auf eine Reise nach Afrika, auf deren geografisch nachvollziehbaren Etappen sie mit den Elementen konfrontiert werden und den dortigen Tieren begegnen. Schließlich finden sie ihren vorgesehenen Platz in der von ihnen ersehnten Welt des Spieles.

Ein Buch, das die Besonderheit, den Wert und die Liebenswürdigkeit des Individuellen bewusst macht, die häufige Achtlosigkeit in einer konsumorientierten Wegwerfgesellschaft hinterfragt und in einem Qualitätssprung die Lesenden einlädt, gemeinsam eine emanzipatorische Lösung zu erarbeiten.

Ein Werk, das in seiner pädagogischen Weisheit an die zeitlosen Klassiker der Kinderliteratur anschließt!

Dr.Michael Aichmayr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.